Browsing Category 'Wachstum'

Österreichs Wirtschaftswachstum in den letzten 2000 Jahren

Das Österreichs Wirtschaft wächst, ist nicht selbstverständlich. Erst seit etwa 200 Jahren gibt es so etwas wie ein stetiges Plus. Andreas Sator blickt auf die letzten 2000 Jahre.

Die Welt wird ungleicher: Gründe und Auswege

Die Ungleichheit nimmt fast überall auf der Welt zu. Der Economist hat dem Thema eine Spezialausgabe gewidmet. Wir fassen das wichtigste daraus zusammen.

Die Legende vom nachhaltigen Wachstum

Grünes Wachstum, ein Widerspruch in sich. Wir brauchen keine kleinen Veränderungen, sondern einen Paradigmenwechsel. Ein Plädoyer für den Verzicht von Niko Paech.

BIP ade – Wie man Wohlstand wirklich misst

Das BIP eignet sich in entwickelten Ländern kaum mehr als Indikator für Wohlstand. Es gibt aber Alternativen. Ein Überblick.

Der große Wohlstandsschwindel namens BIP

Seit Jahrzehnten wird das BIP medial und politisch missbraucht. Dabei hatten die Erfinder nie die Intention, einen Wohlstandsindikator zu schaffen. Eine Bestandsaufnahme.

Faktor Fünf

Bis 2050 kann man die Ressourceneffizienz um den Faktor fünf verbessern, d.h. den Input bei gleichbleibendem Output um 80% senken, meint der Club of Rome. Eine kleine Vorschau.

Wohlstand ohne Wachstum?

Wohlstand ohne Wachstum? Wünschenswert? Realistisch? Eine kleine Einführung in die Kernfrage der gegenwärtigen Wirtschaftswissenschaften.

Weniger ist mehr

Ein durchschnittlicher Europäer verbraucht 43 Kilo an Materialien, täglich. Ressoureneffizienz und Entmaterialisierung der Wirtschaft sind Lösungswege für nachhaltigen Wohlstand.

“Wachstum auf Teufel komm raus”

Volker Plass im Gespräch mit zuwi.at über die Zukunft des Wachstums, den Zusammenhang von Geld und Glück und welche Aufgaben unsere Gesellschaft im 21. Jahrhundert erwarten.

Vorwärts zur Mäßigung

Der Schweizer Ökonom Hans Christoph Binswanger versucht sich mit seinem Buch “Vorwärts zur Mäßigung” an einer Synthese aus Ökonomie und Ökologie. Mit Erfolg.