Allgemeine Verantwortungslosigkeit: Finanzwelt, quo vadis?

Marktwirtschaft gilt für alle – außer für Banken. Seit Jahren kann ohne jegliches Risiko agiert werden. Wenn nicht bald etwas geschieht, ist die nächste Krise vorprogrammiert.

Wessen Geld in Griechenland auf dem Spiel steht

Ein Schuldenschnitt für Griechenland scheint auf lange Sicht unausweichlich. Doch wer hat sein Geld bei den Hellas geparkt und wäre demnach von einem Haircut betroffen?

In Ben We Trust

Ben Bernanke, Vorsitzender der FED, gilt als einer der einflussreichsten Menschen der Welt. Doch auch der Gott unter den Ökonomen ist nicht unfehlbar, wie Zitate aus der Vorkrisenzeit belegen.

Warum der Kapitalismus nicht weltweit funktioniert

Die Schere zwischen reichen und armen Nationen geht immer weiter auf. Warum entwickeln wir uns so schnell und manche Länder überhaupt nicht? Eine Bestandsaufnahme.

Woher die Europäer ihre Energie nehmen

Wenn der Strom nicht aus der Steckdose kommt, woher dann? Und wie entwickelt sich unser Energieverbrauch? Ein Augenschein.

Die ganze Welt isst Bio. Dringend notwendige Utopie?

Bio liegt im Trend und die Umwelt freuts. Doch können wir unsere komplette Nahrungsmittelproduktion auf ökologische Bahnen bringen?

Entwicklung: Schweiß, Blut und Zeit

Die Bedingungen, unter denen viele unserer Konsumgüter hergestellt werden, sind schrecklich. Und bekannt. Doch kann man auch etwas dagegen machen? Ein lautes Nachdenken.

Mehr Transparenz bringt mehr Schulden

Die EU gibt neue Regelungen zur Erfassung der öffentlichen Schuldenlast vor. Das betrifft auch Österreich. Eine Analyse.

Kapitalismus und Freiheit

Das liberale Standardwerk eines großen Denkers. Viele Reformideen und ein Hauch zu viel Markt – Milton Friedman bereichert die politische Debatte und polarisiert.

Das perverse Verhältnis Nord-Süd

Jahr für Jahr sendet der gnädige Norden Milliarden gen Süden. Gleichzeitig ruiniert er durch Subventionen die dortige Landwirtschaft. Irgendwie.. pervers.

Fragwürdiger Genuss – Die Ananasproduktion in Costa Rica

Anton Maurer hat seinen Zivildienst in Costa Rica verbracht und dabei großen Konzernen auf die Finger geschaut. Ein Gastbeitrag.

“Happiness” – Glück als Maßgabe der Politik?

Genau das fordert Richard Layard. Der britische Wirtschaftswissenschaftler hat ein Buch geschrieben, in dem er die Politik auffordert, alle Maßnahmen unter das Prinzip des größten Glücks zu stellen.

BIP ade – Wie man Wohlstand wirklich misst

Das BIP eignet sich in entwickelten Ländern kaum mehr als Indikator für Wohlstand. Es gibt aber Alternativen. Ein Überblick.

Der große Wohlstandsschwindel namens BIP

Seit Jahrzehnten wird das BIP medial und politisch missbraucht. Dabei hatten die Erfinder nie die Intention, einen Wohlstandsindikator zu schaffen. Eine Bestandsaufnahme.